1. Start
  2. Beispiele
  3. die jungen wilden

Die Jungen Wilden
Oldenburger

Zurück

Konsequente Platzierung einer
authentischen Gastromarke

Konzept, Logo- & Innenraumgestaltung, Internet- und Facebook-Präsenz– für Die Jungen Wilden Oldenburger.

Herr Kar Bhowmik wollte eigentlich „nur“ ein Logo für ein neues Burgerrestaurant.

Aus dem Burgerrestaurant wurde in den folgenden drei Tagen in Zusammenarbeit der Beginn eines Konzepts für ein junges, dynamisches Lokal mit einer Zielgruppe von 18-40 Jahren. Ein solches Etablissement ist eigentlich eher in Szenevierteln Hamburgs zu finden und sollte Oldenburg überraschen.

Tatsächlich hatte der Besitzer etwa 16 Tage Zeit bis zur angesetzten Eröffnung seines Lokals.

Das klingt erst mal sehr sportlich, wurde jedoch mit Hilfe unseres 6-köpfigen Gestalterteams und einiger Zulieferer für Licht und Werbetechnik möglich.

Am Anfang steht das
Logo. Oder halt mehrere.

Aus dem ursprünglich geplanten „OldenBurger“ wurden „Die Jungen Wilden Oldenburger“.

Während im Büro an dem passenden Logo gearbeitet wurde, das auf der Straße durch, wie Herr Bhowmik zu sagen pflegt “Passanten vom Fahrrad reißen” auf Tauglichkeit geprüft wurde, fingen unsere Gestalter an den Innenbereich mit Lackfarbe & Klebefolienplots zu verändern.

Anatomie einer wilden
Innenraum­gestaltung

Junge Künstler aus der Umgebung wurden engagiert um eben der Zielgruppe gerecht zu werden, in der Sie sich selbst befanden.

Passend zum Namen wurden freche Sprüche („Tischlein deck dich, Digger”), Buchcover und mit dem Wort „Wild” spielende Werke direkt auf den Wänden realisiert.

Auch das Getränkeangebot wurde auf die Zielgruppe abgestimmt und besteht nicht zufällig aus gängigen Szenemarken.

special thank to:

Ist das noch eine Website?
Mobil im Fokus.

Für die Website verwendeten wir aktuellste Technologien, um sie wie eine Art App wirken zu lassen. Dabei haben wir uns auf die wichtigsten Informationen und Funktionen beschränkt.

Benutzerfreundlichkeit für Mobilgeräte war uns besonders wichtig, denn unsere Analysedaten zeigen: Die Gäste surfen per Handy.

Die Werke an den Wänden finden sich sowohl in der Webseiten- als auch Fanpagegestaltung wieder, ebenso die Wortwahl.

Mobiles Menü zur schnelleren Zielfindung.

Facebook-Auftritt

In kaum einer Branche ist Facebook ein gleichzeitig so effektives, günstiges und somit wichtiges Mittel wie in der Gastronomie. Für die Inhalte haben wir kostenlose Tipps vergeben, bieten aber auch die Betreuung dieses Werbekanals für Sie an.